Zwischenbilanz zur Vorrunde 2023/24

Gut die Hälfte der Vorrundenspiele ist inzwischen gespielt, wobei die Ligen der Senioren und Jugendlichen etwas später begonnen haben. Besonders freut uns, dass die Spieltagsetikette bei den Erwachsenen sich bisher bewährt hat und die Nutzung der Halle aktuell für Punktspiele und Trainierende gleichermaßen gut funktioniert. 👍

  • Jugend: Schon jetzt können wir sagen: die Stimmung in der Halle ist dank der starken Jugendspieler*innen, den zahlreichen unterstützenden Eltern und Geschwistern sowie den coachenden Erwachsenen an den Heimspielsamstagen großartig – Danke dafür! Die 2. Jungen 19 und Jungen 13 konnten jeweils beide bisherigen Begegnungen gewinnen und auch die Nachwuchsspieler*innen der 1. Jungen 19 und Mädchen 13 haben tolle Spiele geliefert.
  • Senioren: Ebenso gut ging die Saison für unsere beiden Seniorenteams los. Senioren 2 führt die Tabelle an und punktet besonders in den Doppeln (5:1). Senioren 1 hat sich für das Saisonziel mit Leo und Sergey verstärkt und den Aufstieg klar im Auge. Aktuell auf Platz 2 hinter Mitfavorit SC Charlottenburg, treffen die beiden Tabellenführer am 28.11. aufeinander – bei dem Heimspiel darf gerne ordentlich angefeuert werden.
  • Damen: Damen 1 bleibt auch nach 5 von 9 Spielen ungeschlagen – als Team und in den Doppeln (10:0). Das bescheidene Ziel der oberen Tabellenhälfte ist damit mehr als erfüllt, so darf’s weiter gehen. Damen 2 ist mit dem 4. Platz knapp hinter dem Ziel des oberen Tabellendrittel, zeigt damit aber, dass sie sich als neue Mannschaft und unter Einbezug von Nachwuchsspielerin Laura K. gut in der Bezirksklasse behaupten können.
  • Herren: Die Mehrheit der Herren hatte den Klassenerhalt als Ziel angegeben, Herren 4 preschte aber direkt voran und ist nach 6 von 8 Spielen Tabellenführer. Die zuverlässigen Neuzugänge Max und Luca und die Routiniers Robert, Olli und Tobi dürfen die Latte für den Rest der Saison also gerne etwas höher hängen. Auch die breit aufgestellte Herren 5 hält einen starken 2. Platz. Herren 1 und Herren 3 müssen für den Klassenerhalt noch etwas kämpfen und sind dafür auch auf Ersatz aus den ihnen folgenden Herrenmannschaften angewiesen – da ist auf jeden Fall noch was drin! Das gleiche gilt für Herren 2, die aktuell hinter ihrem Ziel „oberes Drittel“ liegen. Eine solide Grundlage ist mit der positiven Doppelbilanz (6:4) jedenfalls gegeben – die ist im neuen Spielsystem nämlich richtig wichtig. So hatte sich Herren 6 als Ziel gesetzt, 50% der Doppel zu gewinnen, was bisher leider nicht gelungen ist. Trotzdem bewegt das Team sich wie angepeilt im soliden Mittelfeld und schafft es, die Jugendspieler*innen regelmäßig erfolgreich einzubinden. Ebenso bei Herren 7, wo sich inzwischen die Stammspieler herauskristallisieren, die durch wechselnde Herren, Damen und Jugendliche ergänzt werden.
  • Mitte November beginnt die Berliner Pokalmeisterschaft der Verbandsklassen (Damen/Herren). Der Vorstand meldet die Mannschaften nach Rücksprache mit den Mannschaftsführer*innen.

Wir sehen uns dann zu den tradtionellen Weihnachts-Schleifchenturnieren am 5.12. (Erwachsene), 12.12. (Jugend) und 17.12. (PPP) und alle gemeinsam zur Jahresfeier am 27.1.2024 im Clubraum des EBT (Samariterstraße).

Außerdem weisen wir gerne auf ein Highlight im Tischtenniskalender hin: am 6./7.1.2024 findet beim TTC Eastside (Paul-Heyse-Straße) das Deutsche Pokalfinale der Damen statt, bei dem es Tischtennis der Extraklasse zu sehen gibt. Aktuell gibt es noch einen Frühbucherrabatt für die Tickets.

„Wir sind die SSV“: Aufgabenverteilung in der Saison 2023/24

Ein Ergebnis des „Werte-Projekts“ ist es, die Mannschaften stärker in das Vereinsleben einzubinden und dabei die Arbeit im Verein auf mehr Schultern zu verteilen. Es wurden 8 Aufgaben definiert, die jede Saison anfallen und in Rotation von den Mannschaften übernommen werden. Die Übernahme einer Aufgabe bedeutet nicht, dass man diese alleine ausübt, sondern Verantwortung dafür trägt, dass sie gemeinschaftlich erledigt wird und einen Beitrag dazu übernimmt.

Ein großes DANKE geht an die Mannschaften und Einzelpersonen, die sich proaktiv für eine der Aufgaben gemeldet haben. Dadurch ergibt sich für die aktuelle Saison folgende Aufteilung:

  • Reinigung der Tische – Herren 6 (insb. Wilfried)
  • Ordnung im Schrank – Herren 5 (insb. Basti)
  • Organisation der Bälle, Spielbögen und Bodenlappen – Herren 7
  • Warten der Netze, Tische und Banden – Herren 3 (insb. György)
  • Organisation der Schleifchenturniere – Damen 2 (Vorrunde, 5.12.) & Damen 1 (Rückrunde, 23.4.)
  • Organisation der Vereinsmeisterschaften (15./25.6.) – Herren 1 & Herren 4 mit Unterstützung des Vorstands
  • Organisation der Jahresfeier (27.1.) – Senioren 1 & Senioren 2 mit Unterstützung des Vorstands
  • Organisation einer Veranstaltung für „Groß & Klein“ – Herren 2

Details zu den Aufgaben findet ihr hier als PDF.

Kernwert der SSV

Erfolgreiche Rückkehr der PPP Weltmeisterschaftsteilnehmer

Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen der üblichen PingPongParkinson Trainingszeiten ein kleiner Empfang für die Teilnehmer der PPP Weltmeisterschaften statt. Denn es gab einen Grund zu feiern. Die neun Teilnehmer aus den Berliner Standorten konnten insgesamt fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen aus Wels in  Österreich mit nach Hause nehmen.

Es ist sicher keine leere Phrase, wenn man in diesem Fall davon spricht, dass die Teilnahme an sich bereits ein riesiger Gewinn für jeden Spieler war. Die besondere Atmosphäre eines solchen Events ist schwer in Worte zu fassen.

Dennoch ist es neben dem sportlichen Erfolgserlebnis auch sehr schön, das man etwas „zählbares“ mitbringen konnte. Für Annette war somit klar, dass man dies mit einem kleinen Empfang am Standort Friedrichshain Beachtung schenken sollte. Schließlich stammen oder trainieren mindestens die Hälfte der WM Fahrer regelmäßig hier.

Die Begeisterung im Verein für PPP ist Teil des Erfolgs

Empfang der PPP WM Teilnehmer beim SSV
Greer, Mounir, Micha, Gunnar, Luci und WHO

Alle Ergebnisse unter pppwc.org

Die Spieler nutzten dann auch dieses Forum, um sich bei Verein und allen Mitspielern für die Unterstützung zu bedanken. Durch die Zusammenarbeit mit PingPongParkinson e.V. wurde für viele überhaupt erst die Möglichkeit geschaffen Tischtennis zu spielen. Aber vor allem die gelebte Integration zwischen Vereins- und  PPP-Mitgliedern hat sicher seinen Teil am Erfolg beigetragen. Der enge Austausch, die Hilfsbereitschaft und die Begeisterung für PPP spürt man überall im Verein und macht diesen Standort zu etwas ganz Besonderem.

Wels war bereits die vierte WM, die im jährlichen Turnus stattfindet. In diesem Jahr wurde  erneut eine Rekord Beteiligung von knapp 300 Parkinson Betroffenen aus 23 Ländern erreicht. Die Männer und Frauen gehen in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mix an den Start und sind dabei in drei Leistungsklassen eingeteilt. In 5 Tagen wurden an 48 gestellten Tischen ca. 4000 Spiele abgehalten.

Aktuelles aus der SSV

Erweiterung des Vorstands – Willkommen Julia und Janosch

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 9.9.2023 wurden Janosch (Freizeitgruppe) und Julia (Damen 2) neu in den Vorstand gewählt. Anlass für die Nachwahl war der Rücktritt von Christian G. (Herren 5/Senioren 2) als Kassenwart. Die Bereitschaft gleich zweiter Mitglieder, sich in die Vorstandsarbeit einzubringen, freut uns sehr und ist aufgrund der steigenden Mitgliederzahl eine gute Gelegenheit, den Vorstand auf 5 Mitglieder zu erweitern. Janosch wird dabei den Posten des Kassenwarts übernehmen, Julia ihn sowie die weiteren Vorstandsmitglieder in der operativen Arbeit unterstützen (z.B. Rechnungsprüfung, Digitalisierung, Kommunikation). Beide wurden ohne Gegenstimmen gewählt.

Die Amtszeit aller Vorstandsmitglieder läuft regulär bis Frühjahr 2025. Den Vorstand bilden:
Robert (1. Vorsitzender), Thomas (2. Vorsitzender), Janosch (Kassenwart), Laura (Spotwartin) und Julia (Vertreterin Tischtennis, Unterstützung Kassenwart).

Trotz kurzfristiger Ankündigung sind 15 Mitglieder der Einladung gefolgt, davon jedoch neben dem Vorstand nur 4 Aktive. Wir bedanken uns bei allen Anwesenden.

Bitte merkt euch diese Termine schon einmal vor.

„Zusammenspiel“ in der SSV

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch die Ergebnisse des „Werte“-Projekts vorgestellt, das sich nach der letzten regulären MV im März gebildet hat. Der Dank des Vorstands geht an dieser Stelle an Kerstin, Marion und Peggy, die sich hier aktiv eingebracht haben. Die Ergebnisse setzen sich aus der Identifizierung der Kernwerte der SSV, einer Spieltagsetikette sowie dem Einbeziehen der Mannschaften in regelmäßige Aufgaben zusammen.

  • Wir bringen uns aktiv ein – auch wenn es nur ein kleiner Beitrag ist.
  • Sowohl am Tisch als auch abseits des Spiels gehen wir respektvoll miteinander um.
  • Wir achten auf das Gemeinschaftseigentum, als ob es unser eigenes wäre.
  • Wir sprechen Probleme offen an und helfen dabei, sie zu beheben.
Kernwerte der SSV Friedrichshain 1949 e.V.

Da wir in der Saison 2023/24 mit 11 (plus 4 Jugend-) Mannschaften am Punktspielbetrieb teilnehmen, sind an den Trainingstagen Dienstag, Donnerstag, Freitag häufig 1-2 Spiele. Dennoch sollen alle auch die Möglichkeit haben (u.a. für ihre eigenen Punktspiele) zu trainieren. Aus diesem Grund ist die Spieltagsetikette von allen Mitgliedern und Gästen einzuhalten. Sie sieht vor, dass immer 6-8 Tische für das Training zur Verfügung stehen und basiert auf dem Grundsatz „Alle Punktspiele sind gleich wichtig, unabhängig von Spielstärke/Liga/Geschlecht/Alter der Mannschaften!„.
Download: Vollständige Spieltagsetikette als PDF

Um die Arbeit im Verein auf mehr Schultern zu verteilen, ist vorgesehen, bestimmte Verantwortlichkeiten auf eine oder mehr Mannschaften zu übertragen. Anfallende Aufgaben sind Reinigung der Tische, Ordnung im Schrank, Organisation der Spiel- und Trainingsbälle/Spielbögen/Bodenlappen, Warten der Netze/Tische, Schleifchenturniere (2x), Vereinsmeisterschaften (2x), Jahresfeier (2x), Kinderturnier.
Verantwortlichkeit muss dabei nicht zwingend heißen, dass diese Mannschaft die Aufgabe allein übernimmt, sondern insbesondere deren Umsetzung koordiniert. Thomas ist dazu im Austausch mit den Mannschaftsführer*innen.

Sieger des 1. SSV-Sommercups

Vom 7.7.-31.8.2023 konnten sich die erwachsenen Mitglieder im 1. SSV-Sommercup messen. In Eigenregie wurden die Spiele jede*r gegen jede*n ausgetragen und die Ergebnisse erfasst – jeder Sieg ein Punkt.

Die meisten Siege und somit Punkte konnte sich György (Herren 3/Senioren 2) erspielen – herzlichen Glückwunsch!
Der Preis in Form eines Contra-Gutscheins wird dem Sieger in Kürze überreicht.

Angeleitetes Training in der Spielzeit & SamsTTag

Mit Jannis (Herren 2, C-Lizenz-Trainer) und Dirk (ehem. Spieler 2. Bundesliga, >40 Jahre Erfahrung als Trainer) haben wir zwei sehr engagierte Jugendtrainer, die auch für unsere erwachsenen Mannschaftsspieler*innen ein regelmäßiges Trainingsangebot schaffen. Beachtet dafür bitte auch den Terminkalender.

  • Training mit Dirk: einmal wöchentlich ab 19:30 Uhr an Dienstagen/Donnerstagen mit maximal einem Punktspiel.
    Nächste Termine: Donnerstag 28.9., Donnerstag 5.10., Dienstag 10.10., Donnerstag 19.10.
  • Training mit Jannis: 2-3 mal im Monat Samstags von 13:00-14:30 Uhr.
    Nächste Termine: 16.9., 23.9., 30.9., 7.10.
  • Beide Trainer bitten um eine Voranmeldung per WhatsApp-Liveticker oder direkt bei den Trainern. Das Training findet ab 4 Teilnehmenden statt.

Durch die Trainingsmöglichkeit mit Jannis wird das SamsTTag zum Tischennistag. Kommt in die Halle, verbessert euer eigenes Spiel im Training oder am Roboter und unterstützt danach unsere Jugendmannschaften als Coach und durch Anfeuern!
Die Spiele unserer Jugendmannschaften sind im Terminkalender hinterlegt sowie hier als praktische Übersicht zum Download zu finden.

Nachlese: Vereinsmeisterschaften 2023

Am 24.6.2023 kamen 18 Mitglieder und 1 Anwärter zusammen, um die diesjährigen Vereinsmeister*innen im Doppel und Einzel auszutragen. Wir bildeten dabei gemischte Konkurrenzen, d.h. die Damen und Herren haben gemeinsam gespielt.

Los ging es mit dem Einzel in vier Gruppen (drei 5er-, eine 4er-Gruppe) in der Vorrunde, in denen sich die drei Gruppenköpfe Micha, Maksim, Jannis sowie Geburtstagskind Puje je ungeschlagen den Gruppensieg sichern konnten. Neben ihnen qualifizierten sich auch die Gruppenzweiten für die Endrunde im K.O.-System, wobei auch die Verlierer noch einmal gegeneinander antraten und so die Plätze 1-8 ausspielten. Im Viertelfinale wurden die drei gesetzten Gruppensieger ihrer Favoritenrolle gerecht (Micha-Christian S., Jannis-György, Maksim-Robert). Zusätzlich sicherte Tom sich mit einem 5-Satz-Sieg gegen Puje den Einzug ins Halbfinale, wo er sich Maksim im 4. Satz geschlagen geben musste. Im zweiten Halbfinale konnte Micha überraschend deutlich die Oberhand gegen Jannis behalten. Als letztes Spiel des Tages und mit dem verdient großen Publikum trafen Micha, seines Zeichens 6-facher Vereinsmeister, und Maksim, der erstmals an der Vereinsmeisterschaft teilnahm, aufeinander. Hier konnte Maksim mit einem sehr sehenswerten 3:1-Sieg seines ersten Titel als Einzel-Vereinsmeister 2023 der SSV Friedrichshain gewinnen – herzlichen Glückwunsch!
Auf den weiteren Plätzen folgten entsprechend Micha, Tom, Jannis, Puje, György, Christian S. und Robert.

Die ausgeschiedenen Spieler*innen konnten sich in einer Trostrunde gegeneinander messen und den 9. und 19. Platz ermitteln. Im unteren Finale gelang Markus die Revanche gegen Basti. Die beiden hatten zuvor im „Halbfinale“ die beiden Katharinas mit 3:0 aus dem Rennen geschickt. Auf den weiteren geteilten Plätzen landeten Ulrike/Ronny, Laura/Onur und Julia/Mounir.

Im Doppel starteten wir mit 9 Paarungen in ein 16er-K.O.-System, was sich wegen der vielen Spiele bei hohen Temperaturen im Nachhinein als etwas ungeschickt herausstellte. Dadurch konnte sich das Team Markus/Puje jedoch nach einer Fünf-Satz-Niederlage in der 1. Runde (gegen Micha/Katharina) nochmal ins Halbfinale kämpfen, wo sie diesmal in erneut 5 Sätzen gegen György und Robert den Kürzeren zogen. Das andere Halbfinale konnten Micha/Katharina gegen Kathi/Laura gewinnen, die zuvor noch keinen Satz abgegeben hatten. Auch hier sahen wir ein tolles Finale zwischen Micha/Katharina und György/Robert, in dem letzteren im 5. Satz die Titelverteidigung gelang. Insofern ging Roberts Taktik „never change a running system“ voll auf und wir gratulieren Robert und György zum zweiten Titel als Vereinsmeister im Doppel.

Eingerahmt wurde das vereinsinterne Turnier durch ein gemeinschaftlich vorbereitetes Buffet und das traditionelle Grillen – mit einer Neuerung: wir haben unseren vereinseigenen Schwenkgrill eingeweiht, den sich Mitglieder gegen ein Pfand für den privaten Gebrauch ausleihen können. Wendet euch dafür bitte an Robert.

Um die Vereinsmeisterschaften etwas zu entzerren, wird die Vereinsmeisterschaft im Mixed bei einem separaten Turnier am 6. Juli ab 19:15 Uhr ausgetragen. Viel Spaß und Erfolg!

  • Bitte je eine Kiste zum Tisch mitnehmen und das Netz am Tisch aufbauen. Sollte das Spannen nicht mehr möglich sein, bitte keinen weiteren Knoten hinzufügen, sondern die Knoten lösen und die Öse weiter oben wieder festknoten.
  • Zum Einstellen des Netzes zunächst mit der schweren Netzlehre (Metall) mittig die Spannung testen und anpassen, danach die Höhe des Netzes mit der leichten Netzlehre (Plastik) an beiden Seiten in der Nähe des Netzes prüfen und justieren. (siehe Video 1:37-2:40min)
  • Beim Abbauen zunächst die Spannschnur lösen und die Feststellschraube weit genug aufgrehen, dann das Netz ordentlich zusammenrollen (um die Halterung herum, dabei die Netzpfosten nicht aus der Halterung lösen!) und in der Kiste im Schrank verstauen. (siehe Video in 1,5x-Geschwindigkeit)
    Bälle gehören nicht in die Netzkiste, sondern in die Balleimer. DANKE!
Materialkunde: Netze

Es ist wieder soweit: Vereinsmeisterschaft 2023

Am Samstag, 24. Juni findet unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen statt. Ausgetragen wird an diesem Tag die Einzel- sowie Doppelmeisterschaft.
Aufgrund der erfreulicherweise steigenden Anzahl aktiver Damen, schlagen wir ein Mixed-Turnier an einem separaten Termin vor. Ob es einen eigenen/zusätzlichen Damen-Wettbewerb im Einzel gibt, entscheiden die anwesenden Spielerinnen gemeinsam vor Ort. Der Doppelwettbewerb wird in jedem Fall gemeinsam ausgetragen, Mixed-Paarungen sind zulässig.

Zeitplan

Für die bessere Planbarkeit der Meisterschaften und des Grillens bitten wir euch um Anmeldung per WhatsApp-Liveticker oder Mail an vorstand[at/]ssv-friedrichshain.de bis zum 22.6.2023.

Die Halle ist am Samstag ab 9 Uhr geöffnet, bitte seid spätestens um 9:45 Uhr da, wenn ihr Einzel mitspielt, sodass es ab 10 Uhr nach einer kurzen Begrüßung mit dem Einzelwettbewerb losgeht (Nachmeldung vor Ort bis 9:30 Uhr möglich).
Nach der Vorrunde in Gruppen (jeder-gegen-jeden) spielen wir im einfachen K.O.-System den Vereinsmeister oder die Vereinsmeisterin aus.

Paarungen für das Doppel können bis 11:30 Uhr gemeldet werden, los geht es dann direkt nach der Gruppenphase des Einzelwettbewerbs, also zwischen 12-13 Uhr – es werden diesmal keine Paare gelost, sondern ihr meldet euch direkt zu zweit an. Ausgetragen wird der Doppelwettbewerb je nach Teilnehmerzahl im doppelten/einfachen K.O.-System mit Trostrunde. Wir spielen dann immer im Wechsel eine Runde K.O. System Doppel, dann Einzel usw.

Die Halle steht uns bis 18 Uhr zur Verfügung, vor der Tür können wir natürlich auch länger verweilen.

Speis & Trank

Wir hoffen auf gutes Wetter und organisieren einen großen Grill, der ab 13 Uhr angeschürt wird, sodass alle sich während und nach den Spielen gut stärken können. Der Verein stellt Grillkohle, einen Grundstock an vegetarischem und tierischem Grillgut, Brot, Pappteller/-becher/-besteck, alkoholfreie Getränke sowie Bier/Radler. Von Euch mitgebracht werden sollen und können: Salate/Beilagen/Desserts/Kuchen zum Teilen. Damit es nicht alles doppelt und dreifach gibt, tragt Euch bitte in die List2Go (Cookies aktivieren!) ein.

Wir freuen uns auf schöne, spannende Spiele und einen geselligen Tag zusammen!

Saisonausklang – wichtige Termine

Liebe SSV’ler,

die Saison ist nahezu vorbei, jedoch gibt es noch ein paar sportliche Highlights und organisatorische Termine, die ich mit euch teilen möchte. Alle Termine finden ihr übrigens ab sofort im neuen Terminkalender auf der Homepage unter Über uns –> Termine. Zudem laden wir alle Mitglieder ein, sich an einem Projekt rund um Werte und das Miteinander im Verein einzubringen. Während der letzten Mitgliederversammlung kam ich ja darauf zu sprechen. Wer sich beteiligen möchte, meldet sich einfach bei einem der Vorstände.

25.04, 19:30 Uhr – Relegationsspiel der Senioren 1 (Heimspiel)
Unsere 1. Senioren-Mannschaft kämpft morgen Abend um den Aufstieg in die höchste Berliner Senioren-Spielklasse. Wir freuen uns über zahlreiche SSV’ler, die zum Anfeuern vorbeikommen. Für einen kleinen Imbiss und kalte Getränke wird gesorgt sein.

30.04. , 11 Uhr – Final Four Turnier Berliner Pokal der Mädchen 15 (Paul-Heyse-Straße 29)
Unser Nachwuchs-Mädchen-Team spielt am Sonntag um den Gewinn des Berliner Pokals. Auch hier würden wir uns über Schlachtenbummler zur Unterstützung freuen.

04.05. – Seniorenwartetagung
Wenn jemand etwas relevantes für den Seniorenbereich einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

06./07.05., 10-19 Uhr – Relegationsspiel der Herren 6
Der genaue Termin ist noch nicht raus. Unsere 6. Herren kämpfen ebenso wie Senioren 1 um den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Los geht es um 10 Uhr gegen TSV Marienfelde 5. In der 2. Runde trifft die SSV ab 13 Uhr auf SG Rotation Prenzlauer Berg 11. Ab 16 Uhr folgt das Spiel gegen TTV Springpfuhl 2. Gespielt wird in der Paul-Heyse-Straße. Wer Zeit hat, kommt gerne zum Anfeuern vorbei.

10.05. – Jugendwartetagung
Wenn jemand etwas relevantes für den Jugendsport einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

11.05., 19:30 Uhr – Schleifchenturnier (Erwachsene)

25.05., 19 Uhr – Vorstandssitzung (Ort wird noch bekanntgegeben)
Wir haben beschlossen, die Vorstandssitzung und auch die Protokolle dieser Treffen für alle Mitglieder zugänglich zu machen. Das Protokoll habt ihr als Anhang zu meiner letzten Mail erhalten. Wer ein Anliegen mit dem Vorstand besprechen möchte, ist herzlich eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen. Über vorherige Anmeldung wird allerdings gebeten.

13.06., 17 Uhr – Schleifchenturnier (Kinder und Jugendliche)

17.06. – Verbandstag
Wenn jemand einen Antrag zur Abstimmung einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

24.06., ab 9:30 Uhr – Vereinsmeisterschaft (Erwachsene)
Genaueres wird noch vorher bekanntgegeben.

Liebe Grüße im Namen des Vorstands
Euer Robert

Halle geschlossen vom 24.-26.03.

Am Sonntag dürfen alle Berliner ihre Stimme beim Volksentscheid „2030 Klimaneutral“ abgeben, was ja eine feine Sache ist. Nur leider sind davon unsere Trainingszeiten von Freitag bis einschließlich Sonntag betroffen, weil die Turnhalle als Wahllokal dienen wird.

Daher ist die Halle von Freitag bis Sonntag geschlossen.

Einladung zur Mitgliederversammlung am 10.03.2023

Liebe Mitglieder,

im Namen des Vorstands lade ich Euch herzlich zur Mitgliederversammlung ein am Freitag, den 10.03.2023. Los geht es um 18:30 Uhr in unserer Halle in der Wühlischstraße. Ab 18 Uhr sind die Türen für euch geöffnet. Je nach dem wie schnell wir durchkommen, ist sogar noch Zeit fürs Spielen.

Dieses Mal steht, wie alle zwei Jahre, die Wahl des Vorstands an. Holger und Rüdiger haben sich nach mehreren Amtszeiten entschlossen, in den wohlverdienten Vorstandsruhestand zu treten (oder vlt. doch nur ein Pause? 😉). Erfreulicherweise haben wir mit Laura und Christian zwei Sportfreunde gefunden, die sich für das Amt der Sportwartin und des Kassenwarts zur Wahl stellen wollen. Thomas und ich werden ebenfalls für zwei weitere Jahre kandidieren.

Offen ist nach wie vor die Position der Jugendwartin bzw. des Jugendwarts, welches bei der zahlenmäßigen Größe unser Jugendabteilung einem „Superministerium“ gleichkäme. Wer sich in dieser Rolle vorstellen kann, meldet sich am besten bei mir. Ich erzähle dann, was da (aktuell) so dranhängt.

Fürs leibliche Wohl wird es wieder einen kleinen Imbiss und kalte Getränke geben. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und angeregte Diskussionen.

Liebe Grüße
Robert

Neuer Berliner Stützpunkt für PingPongParkinson bei der SSV Friedrichshain

Nachdem der Probelauf für einen neuen Berliner Stützpunkt des PingPongParkinson Deutschland e.V. (PPP) Ende letzten Jahres auf so viel Resonanz stieß, wurde zwischen dem PPP-Landesleiter Wolfgang Hoelscher-Obermaier und dem SSV-Vorstand eine dauerhafte Kooperation vereinbart. Sonntag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr steht die Halle für die Trainingszeiten der PPP Mitglieder, Parkinson Betroffene und deren Angehörigen offen. Auch die SSV Mitglieder sind als Sparringspartner gerne gesehen. Nach einem Zeitraum von zwei Monaten stehen mit der Mitgliedschaft zur SSV neben des sonntäglichen Termins auch alle anderen weiteren Trainingsmöglichkeiten der SSV zur Verfügung.

Alle PPP-Mitglieder bzw. Menschen mit Parkinson-Diagnose sind herzlich eingeladen, sonntags vorbeizukommen und reinzuschnuppern. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Fragen zum Angebot können entweder über das Kontaktformular oder an den PPP-Stützpunktleiter Friedrichshain Michael Busch geschickt werden.