SSV wieder für neue Mitglieder und Gäste offen

Für alle Freunde des weißen Plastikballs, die hin und wieder als Gast bei uns spielen wollen oder an einer Mitgliedschaft interessiert sind, gibt es gute Neuigkeiten. Nachdem wir vor einem Jahr wegen der Corona-Situation die Entscheidungen treffen mussten, dass nur noch bestehende Mitglieder Zugang zur Halle bekommen, sind wir nun wieder offen für Gäste und neue Mitglieder.

Alle Erwachsenen, die an einer Mitgliedschaft interessiert sind, schreiben bitte vor dem ersten Besuch eine kurze Mail über dieses Kontaktformular. Und für alle Eltern, die für ihre Kinder anfragen, haben wir ein eigenes Kontaktformular. In dem Fall bitte dieses Formular nutzen.

Wichtig: Alle (neuen) Mitglieder und auch unsere Gäste müssen sich an das Corona-Hygienekonzept halten. Es liegt auch in der Halle aus.

Training in den Ferien

Liebe SSV’ler,

zum Start der Sommerferien gibt es noch ein paar wichtige Neuigkeiten zu verkünden.

Halle auch in den Ferien geöffnet

Heute haben wir vom Bezirk die mündliche Zusage bekommen, dass wir die Halle auch in den Ferien nutzen dürfen. Es wird einzig wie in den Vorjahren eine Bodengrundreinigung vorgenommen, in der wir die Halle für 1-2 Wochen nicht betreten dürfen. Wann genau die stattfinden wird, ist noch unklar.

Kinder- und Erwachsenentraining auch in den Ferien

Da viele von euch (und allen voran die Kinder und Jugendlichen) sich sehr auf den Neustart des Trainings gefreut haben, werden wir auch während der Sommerferien Trainingseinheiten mit Dirk anbieten. In den letzten beiden Ferienwochen werden wir 2x pro Woche (Dienstag und Donnerstag zu den bekannten Zeiten) sowohl das Kindertraining anbieten als auch Trainingseinheiten für die Erwachsenen.

Aufhebung der Personenobergrenze beim Training

Mit dem letzten Schreiben vom Bezirk wurde auch die Personenobergrenze beim Training aufgehoben. Für die Erwachsenen ist die Eintragung in den Doodle daher nun nicht mehr nötig.

Ich freue mich, dass ich zum Ende dieser doch sehr trostlosen Tischtennis-Saison euch noch ein paar gute Nachrichten überbringen konnte. Kommt gut durch den Sommer und bleibt gesund.

Liebe Grüße

Robert

[Update] Öffnungsplan für Kinder und Erwachsene

Liebe SSV’ler,

zum Ende der letzten Woche hat der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg die frohe Kunde geteilt, auf die wir seit mehr als einem halben Jahr gewartet haben. Die Hallen sind unter Auflagen für den Breitensport wieder geöffnet. Ob es auch in den Sommerferien möglich sein wird, die Hallen zu nutzen, wurde bisher nicht kommuniziert. Das versuchen wir nächste Woche in Erfahrung zu bringen.

Wir werden den Neu-Start für Kinder und Erwachsene getrennt vornehmen.

Erwachsene

Ab Dienstag kann wieder trainiert werden. Trainingszeiten sind wie gehabt. Unter Berücksichtigung von ein paar Änderungen/Ergänzungen gilt weiterhin das Hygienekonzept, welches ihr bereits vor dem letzten Lockdown als verstanden und akzeptiert uns habt zukommen lassen. Zur Erinnerung habe ich es noch einmal an diese Mail angehängt. Was sind die Änderungen?

  1. Anstelle von 30 Personen dürfen sich max. 10 Trainierende in der Halle aufhalten. In dem Schreiben vom Bezirk wird zwar von 10 Personen pro separatem Hallenteil gesprochen. Da wir aber keine räumliche Trennung der Halle vornehmen können, verstehen wir die 10 als für uns maßgebliche Obergrenze.
  2. Alle Trainierenden, müssen der sog. Test-Pflicht nachkommen.
    1. ein tagesaktueller Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test mit negativem Ergebnis
    2. der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung (14 Tage vergangen seit der letzten notwendigen Impfung)
    3. oder der Nachweis einer Genesung nach einer Covid-19-Erkrankung (positives Testergebnis mindestens 28 Tage danach und nicht älter als sechs Monate) vorliegen muss.
    4. Die Testpflicht besteht nicht für Personen, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (dies gilt für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte).

Da es an manchen Tagen eventuell mehr Spielwillige als freie Plätze gibt, werden wir wieder den bereits bekannten Doodle-Prozess für die Vergabe der Trainingsplätze anwenden.

  • Wer trainieren will, trägt sich in einem der Doodle-Slots ein. Bitte denkt auch an die anderen und tragt euch nicht auf Vorrat in alle freien Slots ein.
  • Pro Tag kann man sich in einen der Slots eintragen. Bsp. für einen Dienstag: Entweder von 19 – 20:15 Uhr oder von 20:30 – 21:45 Uhr.
  • Sollten zu Trainingsbeginn noch freie Slots vorhanden sein, kann man auch länger spielen.
  • Pro Slot findet sich selbstständig aus der Gruppe heraus eine(n) Verantwortliche(n), die/der die Einhaltung des Hygienekonzept überwacht. Dazu gehört vor allem, dass man bei jedem Trainierenden die Test-Pflicht prüft und darauf achtet, dass sich alle in das Buch zur Anwesenheit eintragen. Sollte sich kein(e) Verantwortliche(r) finden, wird jemand vom Vorstand bestimmt.
  • Training ist bis auf weiteres nur für SSV-Mitglieder möglich. Über die Wiederöffnung des Vereins für Gäste entscheidet der Vorstand zeitnah.

Kinder- und Jugendtraining

Für unsere jüngeren Mitglieder ist die Situation leider etwas komplexer. Denn der Bezirk unterscheidet zwischen Jugendlichen unter 14 Jahre, für die keine Testpflicht besteht und älteren Jugendlichen. Um hier ein ordnungsgemäßes Training entsprechend der behördlichen Vorgaben sicherzustellen, brauchen wir noch ein paar Tage mehr Vorlaufzeit. Kommende Woche wird es daher leider noch kein Kinder- und Jugendtraining geben. Unser Ziel ist aber, noch vor den Ferien Training anzubieten. Sobald wir wissen, wie wir es machen, wird es über den Kinder- und Jugendverteiler per Mail noch eine separate Kommunikation geben.

Auch wenn hier wieder einiges an bürokratischer Eigenleistung gefordert ist, freut es uns doch sehr, dass wir nun wieder spielen dürfen. Solltet ihr Fragen habt, meldet euch gerne auch telefonisch bei mir. Meine Nummer ist die 0151 – 5504 8245.

Liebe Grüße

Euer Robert

Corona-Update / Ausfall der Mitgliederversammlung

Liebe SSV’ler,

ihr werdet es aus den Medien sicherlich schon erfahren haben. Die Bundesregierung und auch der Berliner Senat haben beschlossen, das öffentliche Leben runterzufahren, um Corona besser in den Griff zu kriegen. Davon ist auch der Amateursport betroffen. Training und Wettkämpfe für Hallensportarten wird es zumindest im November nicht geben. Das betrifft dementsprechend auch uns, d.h. die Halle bleibt im November zu.

Fortführung der Saison 2020 / 21 ungewiss

Zuvor hatte bereits der Berliner Tisch-Tennis Verband beschlossen, die Hinrunde bis Ende November zu unterbrechen. Mitte der Woche kam dann die Aufforderung an die Vereine, über vier Optionen abzustimmen, wie es mit der laufenden Saison weitergehen soll. Die vier Optionen findet ihr hier. Bis Sonntag ist noch Zeit abzustimmen. Wer es noch nicht getan hat, kann an unseren Sportwart Holger seine präferierte Option schicken.

Optionale Rückerstattung der Monatsbeiträge während Hallenschließung

Wie bereits im Frühjahr / Sommer könnt ihr euch eure Mitgliedsbeiträge für die Monate der Hallenschließung zurückerstatten lassen. Wer das möchte, schreibt eine Mail an den Vorstand. Nachdem der neuerliche Lockdown vorüber ist und wieder trainiert werden kann, wird der Vorstand entscheiden, um wieviele Monatsbeiträge es geht.

Keine Mitgliederversammlung in diesem Jahr

Wer unsere Satzung gut kennt, weiß, dass wir jedes Jahr eine Mitgliederversammlung (MV) machen müssen. In der Vergangenheit haben wir die i.d.R. im März oder April gemacht. Die Kontaktbeschränkungen rund um Corona ließen das dieses Jahr leider nicht zu. Als die Lage vor ein paar Wochen noch entspannter war, wollten wir die MV am 13.11. stattfinden lassen. Einen Raum hatten wir bereits gebucht. Aber die neuerlichen Lockdown-Maßnahmen erlauben auch diesen Termin nicht. Unserer Berichtspflicht als Vorstand ggü. euch wollen wir uns dennoch nicht entziehen. Daher greifen wir dieses Jahr zu einem ungewöhnlichen Format.

Alle Berichte inkl. eines Abstimmzettels zur Entlastung des Vorstands und der Beschlussvorlagen werden euch im Laufe des November per E-Mail zugeschickt. Die Mitglieder ohne E-Mail-Adresse bekommen die Unterlagen per Post. Alle Details dazu und was zu tun ist, dann in der E-Mail / Brief. Von einer virtuellen MV per Videokonferenz haben wir übrigens abgesehen. Denn in den letzten Jahren kamen überproportional viele unserer ältesten SSV’ler zur MV. Bei einer reinen virtuellen MV wäre anzunehmen, dass wir sie dadurch ungewollt ausschließen würden.

Bleibt gesund und seid wie auch im Spiel fair zu eurem Gegenüber (d.h. haltet euch an die Regeln).

Euer Robert

Training am Wochenende wieder möglich

Gestern kam vom Bezirk die gute Nachricht, dass wir die Halle nun auch wieder am Wochenende nutzen dürfen. Wegen der Einschulungsfeier der Zille-Schule an diesem Samstag (15.08.2020) ist jedoch kein Training möglich. Sonntag dann mit Einschränkungen, weil noch Stühle in der Halle stehen.

Wichtige Info für Gastspieler: Sonntag war ja in der Vergangenheit der Tag, an dem viele Gastspieler bei uns vorbeigeschaut haben. Corona-bedingt müssen sich unsere Gäste aber bis auf weiteres gedulden, da wir immer noch keine Gastspieler zulassen. 🙁

Neustart Training und Spielbetrieb nach den Sommerferien

Liebe SSV’ler,

„ein Ende bedeutet oft auch einen Anfang“. So ähnlich geht ein Sprichwort und trifft es dieses Jahr ganz gut, was unseren Spielbetrieb angeht. Mit dem Ende der Sommerferien dürfen wir wieder in unserer Halle Tischtennis spielen. Juchuu!!!

Es gibt auch noch eine weitere gute Nachricht. Die Einschränkungen durch Corona sind zwar noch da, aber bereits deutlich weniger. Dafür wurde das Hygienekonzept angepasst, welches ihr hier findet.

Die wesentlichen Änderungen im Vergleich zum Juni-Konzept sind:

  • Es muss eine Mund-Nase-Bedeckung in der Halle getragen werden, es sei denn ihr spielt oder duscht gerade.
  • Bis zu 30 Personen dürfen sich in der Halle aufhalten, d.h. wir dürfen die Halle wieder mit allen verfügbaren Tischen bestücken.
  • Das Dokumentieren der Anwesenheit wird nun über eine einfache Liste geschehen, die in der Halle ausliegt. Dort müssen sich alle eintragen, die zum Training oder Punktspiel (auch die gegnerische Mannschaft) in die Halle kommen.
  • Zu Auswärtsspielen fährt man alleine und nicht in Fahrgemeinschaften. Wie wir das bei unsere Jugend lösen, müssen wir noch klären.
  • Duschen ist wieder erlaubt.
  • Doppel darf wieder gespielt werden.
  • Seitenwechsel sind wieder erlaubt.

Weiterhin kein Zugang für Gastspieler und Zuschauer

Leider lässt die aktuelle Situation es noch nicht zu, dass wir Gastspieler und Zuschauer in der Halle begrüßen dürfen. 🙁

Vereinsmeisterschaft

Unsere Vereinsmeisterschaft musste ja im Juni ausfallen. Ob wir die nachholen, würde ich gerne von eurem Feedback abhängig machen. Sprecht Rüdiger, Thomas, Holger und mich an oder schreibt uns, wenn ihr sie nachholen wollt.

Mitgliederversammlung

Ob wir die Mitgliederversammlung nachholen, steht außer Frage. Denn wir sind laut Satzung dazu verpflichtet, einmal pro Jahr eine abzuhalten. Daher streben wir an, diese nun in den kommenden Wochen durchzuführen. Ihr werdet wie immer rechtzeitig eingeladen.

Ich freue mich, euch bald wieder in der Halle wiederzusehen.

Liebe Grüße

Euer Robert

Neustart des Trainings ab dem 11. Juni

Liebe SSV’ler,

„auf Regen folgt Sonnenschein“ lautet ein Sprichwort. Das passt auch ganz gut zur aktuellen Situation. Heute kam vom Bezirk die frohe Kunde, dass die Turnhallen ab morgen dem 10.06. wieder für den Breitensport geöffnet sind. Es gibt jedoch Einschränkungen, an die wir uns halten müssen. Die wichtigsten sind folgende:

  1. Auf Basis von Vorlagen mehrerer Tischtennisverbände wurde eine Hygienekonzept aufgestellt, deren Einhaltung verpflichtend ist für alle, die wieder spielen wollen. Das Konzept findet ihr hier. Nur wer bestätigt, dass sie/er sich dran halten wird, erhält Zugang zur Halle. Sollten wir uns nicht an das Hygienekonzept im Trainingsbetrieb halten, würde das die sofortige Sperrung der Halle für uns bedeuten.
  2. Um die weiterhin gebotene Distanz zu wahren, stellen wir nur 5 Tische auf. Pro Trainingszeit können dadurch max. 10 Leute spielen.
  3. Für den hoffentlich nicht eintretenden Fall, dass sich jemand aus dem Verein mit Covid-19 ansteckt, müssen wir nachvollziehen können, mit wem sie/er in Kontakt war. Zur Nachverfolgung muss man sich daher in einen Doodle-Kalender eintragen, wenn man trainieren will.
  4. Training ist leider nur unter der Woche möglich bis zum Start der Sommerferien am 26.06., da am Wochenende und in den Ferien die Halle nicht gereinigt wird. Daher bleiben uns nur vier Termine für die Jugend und sechs Termine für die Erwachsenen.

Was bedeutet das konkret für euch?

  1. Alle erwachsenen SSV’ler, die wieder spielen wollen, lesen sich das angehängte Hygienekonzept durch und bestätigen per E-Mail an „vorstand ätt ssv-friedrichshain.de“, dass sie sich dran halten werden. Eine Text-Vorlage für den Text findet ihr im angehängten Hygienekonzept. An unsere Jugend und ihre Eltern wurde das Vorgehen übrigens bereits kommuniziert. Hier kümmert sich Dirk um die Orga des Trainingsbetriebs. @Dirk: Vielen Dank dafür!
  2. Jeder, der das Hygienekonzept per E-Mail akzeptiert hat, bekommt von mir einen Link zu einem Doodle zugeschickt. Dort kann man sich für die Trainingszeiten eintragen. Pro Trainingstag steht jedem Mitglied max. ein Slot zur Verfügung, z.B. Donnerstag 11.06. von 19:15 bis 20:15 Uhr. Nehmt Rücksicht aufeinander und tragt euch nicht auf Verdacht in alle freien Termine ein. Es müssen jedoch keine Tische ungenutzt bleiben. Solltet ihr bspw. am Donnerstag von 19:15 bis 20:15 Uhr spielen und von 20:30 bis 21:45 Uhr sind noch Tische frei, dann könnt ihr gerne weiterspielen. Tragt euch nur bitte danach noch in den entsprechenden Slot im Doodle ein.
  3. Von allen Teilnehmern eines Trainingsslots wähle ich ein Mitglied aus, welches für die Einhaltung der Hygienekonzepts während des Slots verantwortlich ist.

Wie auch im restlichen Leben um uns herum, ist es nach den ungewöhnlichen letzten Monaten kein Start von 0 auf 100. Aber zumindest ein Licht am Ende des Tunnels.

Liebe Grüße im Namen des Vorstands

Euer Robert

[Aus aktuellem Anlass] Kein Training und keine Punktspiele / Verschiebung der Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

die Corona-Situation hat nun auch den Breitensport erfasst, was temporäre Konsequenzen für alle Sportvereine hat.

Hallenschließung bis auf weiteres

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat entschieden, dass alle Sportanlagen bis auf weiteres geschlossen bleiben. Damit müssen leider jegliches Training und auch die Punktspiele ausfallen. Das gilt auch für Einzeltrainings zu zweit!

Punktspielbetrieb beendet für diese Saison

Der Berliner Tischtennisverband hat entschieden, dass die im März unterbrochene Saison nicht mehr weitergeführt wird. Der Tabellenstand des Spieltags vor der Unterbrechung ist maßgeblich für Auf- und Abstieg.

SSV-Mitgliederversammlung bis auf unbestimmte Zeit verschoben

Der Vorstand hat heute entschieden, dass die für den 7. April angesetzte Mitgliederversammlung bis auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Aufgrund der aktuellen Anspannung und Unsicherheit in der Bevölkerung, die sicherlich auch einige von euch in sich spüren, wäre mit nur wenigen Teilnehmern zu rechnen. Ein neuer Termin und Ort wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Liebe Grüße
Euer Robert

Werner Köpp († 09.03.2020)

Am Montag hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Werner Köpp gestorben ist. Mit Werner verlieren wir einen Menschen, der sich vielseitig ins Vereinsleben einbrachte. Werner hat sich stets dafür eingesetzt wieder ein Jugendtraining im Verein zu etablieren. Als Anfang der 2000er Jahre die ersten Kinder in den Verein kamen, hat er sich um sie gekümmert bis wir einen Jugendtrainer gefunden hatten. Und auch danach unterstützte er häufig an den Trainingstagen als Zuspieler und Motivator. An den Sonntag-Vormittagen, wenn sich die jüngeren Mitglieder gerne noch einmal im Bett umdrehen, schloss Werner als Erster die Halle auf, um am Roboter an seiner Technik zu feilen. Und bei den SSV-Feiern war Werner mit seiner Kamera omnipräsent und dokumentierte mit viel Freude das Geschehen.

Am meisten werden wir aber den „Typ“ Werner vermissen. Mit seiner eloquenten und direkten Art gepaart mit Berliner Schnauze wusste Werner immer etwas Unterhaltsames zu erzählen. Und er war sich auch nicht zu schade, unbequeme Dinge anzusprechen, die seiner Meinung nach nicht in Ordnung waren. Seine prägendste Charaktereigenschaft aber war die positive Lebenseinstellung. Gesundheitliche Rückschläge hielten ihn nie lange davon ab, wieder regelmäßig Sport zu treiben und am Leben teilzuhaben. Und trotz langer Krankengeschichte erlebten wir ihn stets lebensbejahend mit Blick nach vorn.

Am Montag, den 9. März 2020 verstarb Werner nach längerer Krankheit. Wir trauern um ihn als einen Sportler, der sich sehr für den Verein engagierte. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seinen Kindern Marie und Stephan.

Die Beisetzung findet am 26. Juni um 10 Uhr statt auf dem Friedhof an der Friedenstraße 80.

[Update] Einladung zur Mitgliederversammlung am 07.04.2020

[Update vom 13.03.2020] Der Vorstand hat heute entschieden, dass die für den 7. April angesetzte Mitgliederversammlung bis auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Aufgrund der durch den Corona-Virus verursachten aktuellen Anspannung und Unsicherheit in der Bevölkerung, die sicherlich auch einige von euch in sich spüren, wäre mit nur wenigen Teilnehmern zu rechnen. Ein neuer Termin und Ort wird rechtzeitig vorher bekannt gegeben.

Liebe Mitglieder,

im Namen des Vorstands lade ich Euch herzlich zur Mitgliederversammlung ein. Auch wenn dieses Jahr keine Wahlen anstehen oder Satzungsänderungen verabschiedet werden sollen, gibt es mehrere gute Gründe, zur Mitgliederversammlung zu kommen.

Ein seit einigen Wochen sehr dringliches Thema ist unsere Jugendarbeit. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat Fuu zum Jahresende sein Amt als Vorstand und Jugendwart niedergelegt. Seitdem habe ich seine Aufgaben kommissarisch übernommen. Auf die Dauer ist das jedoch keine optimale Lösung. Die in den letzten zwei Jahren stark gewachsene Zahl von Kindern in unserem Jugendbereich benötigt und verdienst es, dass sich eine Person organisatorisch nur darum kümmert. Bei unserer Versammlung werde ich euch einen Einblick in die Aufgaben geben.

Daher hier schon einmal der Aufruf an euch: Wer kann sich vorstellen, sich organisatorisch im Jugendbereich zu engagieren?

Zudem möchten wir mit euch diskutieren, was es noch für sinnvolle Ausgabemöglichkeiten / Investitionen für unseren Verein gibt. Sollen wir bspw. einen neuen Roboter anschaffen? Oder bekommen Mitglieder die Kosten für ihre Parktickets ersetzt, wenn sie zum Training oder Heimspielen mit dem Auto kommen? Machen wir ein Wochenend-Trainingslager, welches der Verein bezuschusst? Wir sind auf eure Ideen und Standpunkte gespannt.

Die Halle wird auch dieses Jahr wieder Veranstaltungsort der Mitgliederversammlung sein. Fürs leibliche Wohl wird es wieder einen kleinen Imbiss und kalte Getränke geben.

Ort: Turnhalle der Zille-Grundschule, Wühlischstraße 10, 10245 Berlin
Beginn: 19 Uhr
(Einlass 18:30 Uhr)

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und angeregte Diskussionen.

Liebe Grüße
Robert