Starke Saison 2023/24 – Bilanz zum Abschluss der Rückrunde

Und wieder ist eine Saison vorüber – Zeit, Bilanz zu ziehen. Ganz besonders freuen wir uns über fünf Aufstiege!
Die 1. Damen startet 2024/25 nach vielen Jahren wieder in der Verbandsliga, die 1. Senioren löst nach spannenden Relegationsspielen den Startplatz in der Verbandsklasse, der höchsten Seniorenspielklasse, und die 2. Senioren steigt mit einem überragenden 1. Platz in die 2. Liga auf. Auch unsere Jugend-Teams erfreuten mit sehr starken Leistungen, die bei den A-Schülern und der 1. Jungen 19 mit dem Aufstieg belohnt werden. Die 1. Herren konnte nach einer weiteren von personellen Ausfällen geprägten Saison dieses Mal den Abstieg leider nicht verhindern.

Jugend

Emma-Sophie und Maja aus dem Mädchen 13-Team spielten beide eine starke Rückrunde und erreichten einen tollen dritten Platz (von insgesamt acht Mannschaften). Beide zeigten einen super-Teamgeist und viel Selbstvertrauen am Tisch. Unsere B-Schüler-Mannschaft landete am Ende der Rückrunde auf Platz 4 von 8 Teams bei nur einer Niederlage. Zum Aufstieg fehlten am Ende nur zwei Punkte (und ein paar mehr gewonnene Sätze). Insgesamt aber ein sehr gutes Ergebnis, weil es für viele im Team die erste Saison war. Die zur Rückrunde neu formierte A-Schüler-Mannschaft (welche in der Vorrunde noch B-Schüler spielten) stieg ungeschlagen mit einer Spielbilanz von 59:9 auf. Großartig! Unsere 2. Jungen 19 hatte es in ihrer ersten Saison nicht leicht und musste insb. zum Ende der Rückrunde ihre erfahrensten Spieler mehrfach an die personell geschwächte 1. Jungen 19 abgeben. Am Ende stand der Klassenerhalt und Platz 6 auf dem Tableau. Über einen weiteren Aufstieg durften wir uns bei der 1. Jungen 19 freuen. Nachdem es am Ende der Hinrunde eine Liga runter ging, wurde zur Rückrunde mit einer 11:1 Bilanz ungeschlagen direkt wieder der Aufstieg klargemacht. Eine tolle Leistung angesichts des Umstands, dass in jedem Spiel mit Ersatz gespielt werden musste.

Ein riesengroßes Dankeschön gebührt Christian G., Henry, Luca, Marion, Olli und Emils Papa Uwe, die unsere Jugendlichen bei ihren Spielen betreut und erfolgreich gecoacht haben. Und natürlich nicht zu vergessen Dirk und Jannis für euren Einsatz und eure Leidenschaft als Jugendtrainer. Das unsere Jugend sportlich so gut dasteht, ist euer Verdienst!

Damen

Sehr erfreuliches gibt es aus dem Damen-Bereich zu vermelden. Unsere 1. Damen machte als Tabellenzweite den Aufstieg in die Verbandsliga klar und gewann zudem noch den Berliner Pokal der Klasse B. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Doppelerfolg!

Eine riesen Leistung von Kerstin, Marion, Ernesta, Peggy (16:0 Bilanz!) sowie Katharina K. und Laura H., die als Ersatz tatkräftig unterstützten.
Unsere 2. Damen erreichte mit Platz 4 in der Bezirksklasse ein zufriedenstellendes Ergebnis in ihrer ersten Saison nach Auflösen der Mannschaft (2021). Die Stabilität der Mannschaften durch starke und motivierte Neuzugänge und der gemeinsame Trainingseifer über beide Mannschaften hinweg ist besonders bemerkenswert. Entsprechend wurde auch der Aufstieg der 1. Damen gebührend zusammen gefeiert.

Herren

Was im letzten Jahr noch verhindert werden konnte, trat diese Saison denkbar knapp doch ein: Für die dauer-ersatzgeschwächte 1. Herren geht es nach zwei Jahren in der Bezirksliga runter in die Bezirksklasse. Am Ende entschieden nur ein knapp schlechteres Satzverhältnis von 2 Sätzen über Klassenerhalt oder Abstieg. In der Bezirksklasse werden sie dann unserer 2. Herren Gesellschaft leisten, die mit Platz 8 in der unteren Tabellenhälfte den Klassenerhalt sicherten. Die 3. Herren erreichte in der Kreisliga einen guten Platz 5, nachdem sie zum Abschluss der Vorrunde noch auf einem Abstiegsplatz überwinterten. Unserer 4. Herren ging leider in der Rückrunde etwas die Puste aus – die positive Punktebilanz aus der Vorrunde konnte nicht gehalten werden, der 4. Platz in der 1. Kreisklasse aber dennoch solide. Ebenfalls Platz 4 erreichte die 5. Herren in der 2. Kreisklasse, was nach dem bescheidenen Abschneiden in der Vorsaison durchaus als Achtungserfolg gesehen werden kann. Auch die 6. Herren landete am Ende auf Platz 4. Zum Aufstieg fehlten zwar ein paar Punkte, aber angesichts ihrer ersten Saison in der 3. Kreisklasse und dass diese Mannschaft als Einstieg der Jugend in den Erwachsenenspielbetrieb dient, ist dieser Platz ein achtbares Ergebnis. Und unsere 7. Herren, die im Vergleich zur Vorsaison mit einigen SpielerInnen neu besetzt wurde, belegte Platz 9 in ihrer Liga (4. Kreisklasse).

Senioren

Die 1. Senioren hatte sich zu Beginn der Saison mit 2 Spielern im oberen Paarkreuz verstärkt und klar den Aufstieg angepeilt. Trotz verletzter Nummer 2 wurde der 2. Tabellenplatz in der Rückrunde verteidigt und es ging in die Relegation. Das Ergebnis aus der 1. Runde ließ auf einen knappen und ausgewogenen Kampf hin: Sowohl unsere Senioren als auch BTTC Meteor besiegten den Steglitzer TTK mit 7:4. Erstaunlich deutlich dann der 7:2-Sieg unserer Mannschaft gegen Meteor – herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die höchste Berliner Liga der Senioren!

Nach einem verpatzten Start in die Rückrunde mit zwei Niederlagen fand die in der Hinrunde ungeschlagene 2. Senioren zu alter Stärke zurück und gewann die restlichen fünf Spiele. Als Lohn der erfolgreichen Saison stand Platz 1 auf dem Tableau und damit der Aufstieg. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Halle geschlossen vom 30.03. bis 06.04.

Aufgrund der hohen Sachschäden durch Vandalismus hat sich die Zille-Schule entschieden, einen höheren Zaun um das Schulgelände zu ziehen. Gleichzeitig bekommen die Sportvereine einen eigenen Zugang zum Schulgelände, der sich ein paar Meter weiter vom alten Tor befinden wird.

Unsere bisherigen Schlüssel werden aber weiterhin funktionieren.

Die Baumaßnahmen erfordern, dass in der Zeit vom 30.03. bis einschließlich Samstag, den 06.04. der Eingang zur Wühlischstraße nicht benutzt wird. Daher bleibt die Halle geschlossen.

Neue Ordnung im Schrank

Der ein oder andere hat es bereits mitbekommen. Unser SSV-Materialschrank kommt mit neuer Struktur und Platzierung daher. Warum wurde der Schrank überarbeitet? Nun das liegt in erster Linie daran, dass sich über die Jahre sehr viel unnötiger Kram im Schrank angesammelt hat und er einfach durchgehend unordentlich war. Sportfreund Basti war das Chaos schon länger ein Dorn im Auge. Weshalb sich der Vorstand sehr über seine Initiative gefreut hat, den Schrank neu zu strukturieren. Vielen Dank, Basti! Das Ergebnis seht ihr in der Halle, aber folgend auch noch einmal in einem Dokument zusammengefasst. Was gehört wohin bzw. wo finde ich was.

Ein Wort noch zu den Lappen. Diese findet ihr rechtsseitig am Schrank auf Bügeln aufgehangen. Bitte seid so diszipliniert und hängt sie dort nach jedem Einsatz auch wieder auf. Darüber hinaus bitte ich euch die Lappen nicht von den Bügeln runterzureißen. Die Aufhängung ist aus Holz!. Weder der Bügel noch die eigenhändig angefertigte Aufhängung ist für eine derartige Falschnutzung ausgelegt. Daher die Bitte um Sorgfalt und Wertschätzung.

Da es auch ab und zu vor kommt, dass etwas in der Halle vergessen wird. Alle Mitglieder sind angehalten alle Fundstücke in der „Fundgrube – Lost and Founds“ zu deponieren. Jeder der etwas vermisst sollte zunächst einen Blick darein werfen. Da wir kein Lager für vergessene oder nicht mehr gewollte Gestände sind, wird diese Kiste regelmäßig geleert. Daher die Bitte entsprechend zeitnah nach seinen vermissten Gegenständen zu schauen.

Ich hoffe, wir werden alle viel Freude mit der neuen Struktur haben. Verbesserungsvorschläge, wenn etwas nicht ganz stimmig ist, sind gerne gesehen. Denkt bitte daran: Ordnung halten kann nur durch Disziplin erfolgen 😉 In diesem Sinne einen klasse Dienstag gewünscht.

Gelebte Integration beim offenen Weihnachtsschleifchenturnier der PPP Spieler

Zur üblichen Zeit am Sonntag, pünktlich um zehn Uhr startet das Weihnachts-Schleifchen-Turnier der PingPongParkinson Truppe.

Die Einladung erfolgte als offenes Turnier an alle Vereinsmitglieder, aber auch an die Standortleiter anderer Stützpunkte und an tischtennisbegeisterte  Freunde.

Dieses seit Jahren beim SSV veranstaltete Doppelturnier eignet sich in besonderer Weise für alle Teilnehmenden. Unabhängig von Spielstärke, Alter, Geschlecht oder Handicap. 

Leider gab es kurzfristig,  aufgrund  der Krankheitswelle einige Absagen.

Nichtsdestotrotz konnte konnte an fünf Tischen gespielt werden. Vertreter der Stützpunkte aus  Lichtenberg (die sogar ihr Trainerpaar mitbrachten), Potsdam und Lichterfelde mischten sich mit Vereinsmitgliedern. Sogar zwei Spielern aus der Jugend fanden sich ein.

Die anfängliche Zurückhaltung ob der Regeln und unterschiedlichen Spielstärken war nach der ersten Runde schnell vergessen. Die y Runden wurden umso fröhlicher angegangen. Letztlich machte es den teilnehmenden so viel Spaß, dass auch noch zusätzliche Runden bis in den Nachmittag hinein gespielt wurden.

Mit Spaß aber auch Kampfgeist und vor allem viel Respekt und Achtung voreinander ging damit ein weiteres Beispiel für den Kampf gegen Parkinson und gelungener Integration zu Ende.

Teilnehmerfoto

Kommt zum Weihnachts-Schleifchenturnier

Ho Ho Ho ihr Lieben,

unser tradtionelles Weihnachts-Schleifchenturnier findet nächsten Dienstag, den *5.12.* statt, wie bereits in der Mail vom Vorstand kommuniziert. 

Startschuss ist um 19:15 Uhr, also seid bitte alle pünktlich. Weihnachtliche Outfits/ Accessoires sind gerne gesehen. Packt also eure z.B. kuschelige Weihnachtsmütze ein. 

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. Es wäre doch schön, wenn wir uns nach der Hinrunde und vor Weihnachten noch einmal alle zusammen sehen und gemeinsam spannende Doppelduelle bestreiten. 

Bitte also nicht unentschuldigt fehlen. Wir freuen uns auf euch!.

Eure 2. Damen

Zwischenbilanz zur Vorrunde 2023/24

Gut die Hälfte der Vorrundenspiele ist inzwischen gespielt, wobei die Ligen der Senioren und Jugendlichen etwas später begonnen haben. Besonders freut uns, dass die Spieltagsetikette bei den Erwachsenen sich bisher bewährt hat und die Nutzung der Halle aktuell für Punktspiele und Trainierende gleichermaßen gut funktioniert. 👍

  • Jugend: Schon jetzt können wir sagen: die Stimmung in der Halle ist dank der starken Jugendspieler*innen, den zahlreichen unterstützenden Eltern und Geschwistern sowie den coachenden Erwachsenen an den Heimspielsamstagen großartig – Danke dafür! Die 2. Jungen 19 und Jungen 13 konnten jeweils beide bisherigen Begegnungen gewinnen und auch die Nachwuchsspieler*innen der 1. Jungen 19 und Mädchen 13 haben tolle Spiele geliefert.
  • Senioren: Ebenso gut ging die Saison für unsere beiden Seniorenteams los. Senioren 2 führt die Tabelle an und punktet besonders in den Doppeln (5:1). Senioren 1 hat sich für das Saisonziel mit Leo und Sergey verstärkt und den Aufstieg klar im Auge. Aktuell auf Platz 2 hinter Mitfavorit SC Charlottenburg, treffen die beiden Tabellenführer am 28.11. aufeinander – bei dem Heimspiel darf gerne ordentlich angefeuert werden.
  • Damen: Damen 1 bleibt auch nach 5 von 9 Spielen ungeschlagen – als Team und in den Doppeln (10:0). Das bescheidene Ziel der oberen Tabellenhälfte ist damit mehr als erfüllt, so darf’s weiter gehen. Damen 2 ist mit dem 4. Platz knapp hinter dem Ziel des oberen Tabellendrittel, zeigt damit aber, dass sie sich als neue Mannschaft und unter Einbezug von Nachwuchsspielerin Laura K. gut in der Bezirksklasse behaupten können.
  • Herren: Die Mehrheit der Herren hatte den Klassenerhalt als Ziel angegeben, Herren 4 preschte aber direkt voran und ist nach 6 von 8 Spielen Tabellenführer. Die zuverlässigen Neuzugänge Max und Luca und die Routiniers Robert, Olli und Tobi dürfen die Latte für den Rest der Saison also gerne etwas höher hängen. Auch die breit aufgestellte Herren 5 hält einen starken 2. Platz. Herren 1 und Herren 3 müssen für den Klassenerhalt noch etwas kämpfen und sind dafür auch auf Ersatz aus den ihnen folgenden Herrenmannschaften angewiesen – da ist auf jeden Fall noch was drin! Das gleiche gilt für Herren 2, die aktuell hinter ihrem Ziel „oberes Drittel“ liegen. Eine solide Grundlage ist mit der positiven Doppelbilanz (6:4) jedenfalls gegeben – die ist im neuen Spielsystem nämlich richtig wichtig. So hatte sich Herren 6 als Ziel gesetzt, 50% der Doppel zu gewinnen, was bisher leider nicht gelungen ist. Trotzdem bewegt das Team sich wie angepeilt im soliden Mittelfeld und schafft es, die Jugendspieler*innen regelmäßig erfolgreich einzubinden. Ebenso bei Herren 7, wo sich inzwischen die Stammspieler herauskristallisieren, die durch wechselnde Herren, Damen und Jugendliche ergänzt werden.
  • Mitte November beginnt die Berliner Pokalmeisterschaft der Verbandsklassen (Damen/Herren). Der Vorstand meldet die Mannschaften nach Rücksprache mit den Mannschaftsführer*innen.

Wir sehen uns dann zu den tradtionellen Weihnachts-Schleifchenturnieren am 5.12. (Erwachsene), 12.12. (Jugend) und 17.12. (PPP) und alle gemeinsam zur Jahresfeier am 27.1.2024 im Clubraum des EBT (Samariterstraße).

Außerdem weisen wir gerne auf ein Highlight im Tischtenniskalender hin: am 6./7.1.2024 findet beim TTC Eastside (Paul-Heyse-Straße) das Deutsche Pokalfinale der Damen statt, bei dem es Tischtennis der Extraklasse zu sehen gibt. Aktuell gibt es noch einen Frühbucherrabatt für die Tickets.

„Wir sind die SSV“: Aufgabenverteilung in der Saison 2023/24

Ein Ergebnis des „Werte-Projekts“ ist es, die Mannschaften stärker in das Vereinsleben einzubinden und dabei die Arbeit im Verein auf mehr Schultern zu verteilen. Es wurden 8 Aufgaben definiert, die jede Saison anfallen und in Rotation von den Mannschaften übernommen werden. Die Übernahme einer Aufgabe bedeutet nicht, dass man diese alleine ausübt, sondern Verantwortung dafür trägt, dass sie gemeinschaftlich erledigt wird und einen Beitrag dazu übernimmt.

Ein großes DANKE geht an die Mannschaften und Einzelpersonen, die sich proaktiv für eine der Aufgaben gemeldet haben. Dadurch ergibt sich für die aktuelle Saison folgende Aufteilung:

  • Reinigung der Tische – Herren 6 (insb. Wilfried)
  • Ordnung im Schrank – Herren 5 (insb. Basti)
  • Organisation der Bälle, Spielbögen und Bodenlappen – Herren 7
  • Warten der Netze, Tische und Banden – Herren 3 (insb. György)
  • Organisation der Schleifchenturniere – Damen 2 (Vorrunde, 5.12.) & Damen 1 (Rückrunde, 23.4.)
  • Organisation der Vereinsmeisterschaften (15./25.6.) – Herren 1 & Herren 4 mit Unterstützung des Vorstands
  • Organisation der Jahresfeier (27.1.) – Senioren 1 & Senioren 2 mit Unterstützung des Vorstands
  • Organisation einer Veranstaltung für „Groß & Klein“ – Herren 2

Details zu den Aufgaben findet ihr hier als PDF.

Kernwert der SSV

Erfolgreiche Rückkehr der PPP Weltmeisterschaftsteilnehmer

Am vergangenen Sonntag fand im Rahmen der üblichen PingPongParkinson Trainingszeiten ein kleiner Empfang für die Teilnehmer der PPP Weltmeisterschaften statt. Denn es gab einen Grund zu feiern. Die neun Teilnehmer aus den Berliner Standorten konnten insgesamt fünf Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen aus Wels in  Österreich mit nach Hause nehmen.

Es ist sicher keine leere Phrase, wenn man in diesem Fall davon spricht, dass die Teilnahme an sich bereits ein riesiger Gewinn für jeden Spieler war. Die besondere Atmosphäre eines solchen Events ist schwer in Worte zu fassen.

Dennoch ist es neben dem sportlichen Erfolgserlebnis auch sehr schön, das man etwas „zählbares“ mitbringen konnte. Für Annette war somit klar, dass man dies mit einem kleinen Empfang am Standort Friedrichshain Beachtung schenken sollte. Schließlich stammen oder trainieren mindestens die Hälfte der WM Fahrer regelmäßig hier.

Die Begeisterung im Verein für PPP ist Teil des Erfolgs

Empfang der PPP WM Teilnehmer beim SSV
Greer, Mounir, Micha, Gunnar, Luci und WHO

Alle Ergebnisse unter pppwc.org

Die Spieler nutzten dann auch dieses Forum, um sich bei Verein und allen Mitspielern für die Unterstützung zu bedanken. Durch die Zusammenarbeit mit PingPongParkinson e.V. wurde für viele überhaupt erst die Möglichkeit geschaffen Tischtennis zu spielen. Aber vor allem die gelebte Integration zwischen Vereins- und  PPP-Mitgliedern hat sicher seinen Teil am Erfolg beigetragen. Der enge Austausch, die Hilfsbereitschaft und die Begeisterung für PPP spürt man überall im Verein und macht diesen Standort zu etwas ganz Besonderem.

Wels war bereits die vierte WM, die im jährlichen Turnus stattfindet. In diesem Jahr wurde  erneut eine Rekord Beteiligung von knapp 300 Parkinson Betroffenen aus 23 Ländern erreicht. Die Männer und Frauen gehen in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mix an den Start und sind dabei in drei Leistungsklassen eingeteilt. In 5 Tagen wurden an 48 gestellten Tischen ca. 4000 Spiele abgehalten.

Es ist wieder soweit: Vereinsmeisterschaft 2023

Am Samstag, 24. Juni findet unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen statt. Ausgetragen wird an diesem Tag die Einzel- sowie Doppelmeisterschaft.
Aufgrund der erfreulicherweise steigenden Anzahl aktiver Damen, schlagen wir ein Mixed-Turnier an einem separaten Termin vor. Ob es einen eigenen/zusätzlichen Damen-Wettbewerb im Einzel gibt, entscheiden die anwesenden Spielerinnen gemeinsam vor Ort. Der Doppelwettbewerb wird in jedem Fall gemeinsam ausgetragen, Mixed-Paarungen sind zulässig.

Zeitplan

Für die bessere Planbarkeit der Meisterschaften und des Grillens bitten wir euch um Anmeldung per WhatsApp-Liveticker oder Mail an vorstand[at/]ssv-friedrichshain.de bis zum 22.6.2023.

Die Halle ist am Samstag ab 9 Uhr geöffnet, bitte seid spätestens um 9:45 Uhr da, wenn ihr Einzel mitspielt, sodass es ab 10 Uhr nach einer kurzen Begrüßung mit dem Einzelwettbewerb losgeht (Nachmeldung vor Ort bis 9:30 Uhr möglich).
Nach der Vorrunde in Gruppen (jeder-gegen-jeden) spielen wir im einfachen K.O.-System den Vereinsmeister oder die Vereinsmeisterin aus.

Paarungen für das Doppel können bis 11:30 Uhr gemeldet werden, los geht es dann direkt nach der Gruppenphase des Einzelwettbewerbs, also zwischen 12-13 Uhr – es werden diesmal keine Paare gelost, sondern ihr meldet euch direkt zu zweit an. Ausgetragen wird der Doppelwettbewerb je nach Teilnehmerzahl im doppelten/einfachen K.O.-System mit Trostrunde. Wir spielen dann immer im Wechsel eine Runde K.O. System Doppel, dann Einzel usw.

Die Halle steht uns bis 18 Uhr zur Verfügung, vor der Tür können wir natürlich auch länger verweilen.

Speis & Trank

Wir hoffen auf gutes Wetter und organisieren einen großen Grill, der ab 13 Uhr angeschürt wird, sodass alle sich während und nach den Spielen gut stärken können. Der Verein stellt Grillkohle, einen Grundstock an vegetarischem und tierischem Grillgut, Brot, Pappteller/-becher/-besteck, alkoholfreie Getränke sowie Bier/Radler. Von Euch mitgebracht werden sollen und können: Salate/Beilagen/Desserts/Kuchen zum Teilen. Damit es nicht alles doppelt und dreifach gibt, tragt Euch bitte in die List2Go (Cookies aktivieren!) ein.

Wir freuen uns auf schöne, spannende Spiele und einen geselligen Tag zusammen!

Saisonausklang – wichtige Termine

Liebe SSV’ler,

die Saison ist nahezu vorbei, jedoch gibt es noch ein paar sportliche Highlights und organisatorische Termine, die ich mit euch teilen möchte. Alle Termine finden ihr übrigens ab sofort im neuen Terminkalender auf der Homepage unter Über uns –> Termine. Zudem laden wir alle Mitglieder ein, sich an einem Projekt rund um Werte und das Miteinander im Verein einzubringen. Während der letzten Mitgliederversammlung kam ich ja darauf zu sprechen. Wer sich beteiligen möchte, meldet sich einfach bei einem der Vorstände.

25.04, 19:30 Uhr – Relegationsspiel der Senioren 1 (Heimspiel)
Unsere 1. Senioren-Mannschaft kämpft morgen Abend um den Aufstieg in die höchste Berliner Senioren-Spielklasse. Wir freuen uns über zahlreiche SSV’ler, die zum Anfeuern vorbeikommen. Für einen kleinen Imbiss und kalte Getränke wird gesorgt sein.

30.04. , 11 Uhr – Final Four Turnier Berliner Pokal der Mädchen 15 (Paul-Heyse-Straße 29)
Unser Nachwuchs-Mädchen-Team spielt am Sonntag um den Gewinn des Berliner Pokals. Auch hier würden wir uns über Schlachtenbummler zur Unterstützung freuen.

04.05. – Seniorenwartetagung
Wenn jemand etwas relevantes für den Seniorenbereich einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

06./07.05., 10-19 Uhr – Relegationsspiel der Herren 6
Der genaue Termin ist noch nicht raus. Unsere 6. Herren kämpfen ebenso wie Senioren 1 um den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Los geht es um 10 Uhr gegen TSV Marienfelde 5. In der 2. Runde trifft die SSV ab 13 Uhr auf SG Rotation Prenzlauer Berg 11. Ab 16 Uhr folgt das Spiel gegen TTV Springpfuhl 2. Gespielt wird in der Paul-Heyse-Straße. Wer Zeit hat, kommt gerne zum Anfeuern vorbei.

10.05. – Jugendwartetagung
Wenn jemand etwas relevantes für den Jugendsport einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

11.05., 19:30 Uhr – Schleifchenturnier (Erwachsene)

25.05., 19 Uhr – Vorstandssitzung (Ort wird noch bekanntgegeben)
Wir haben beschlossen, die Vorstandssitzung und auch die Protokolle dieser Treffen für alle Mitglieder zugänglich zu machen. Das Protokoll habt ihr als Anhang zu meiner letzten Mail erhalten. Wer ein Anliegen mit dem Vorstand besprechen möchte, ist herzlich eingeladen, an der Sitzung teilzunehmen. Über vorherige Anmeldung wird allerdings gebeten.

13.06., 17 Uhr – Schleifchenturnier (Kinder und Jugendliche)

17.06. – Verbandstag
Wenn jemand einen Antrag zur Abstimmung einbringen möchte, kann er das dem Vorstand gerne mitgeben.

24.06., ab 9:30 Uhr – Vereinsmeisterschaft (Erwachsene)
Genaueres wird noch vorher bekanntgegeben.

Liebe Grüße im Namen des Vorstands
Euer Robert